„Gewonnen haben…“

Seit 16. August steht nun fest, wer die Ružicková composition competition gewonnen hat. Ada Witczyk hatte zum zweiten Mal einen Kompositionswettbewerb ausgerufen, in diesem Jahr wurden über 60 Kompositionen für barockes Streichquartett aus 26 verschiedenen Ländern eingereicht.

Hier kommt die Liste der Sieger:

Zwei Arbeiten werden – sicher wieder auf eine besondere Weise – verfilmt:
– ‘Song and Dance’ von Alexander Petshaft

– ‘Come bianca luce’ von Massimo de Lillo

drei Arbeiten werden bei Primalamusica! veröffentlicht:

– ‘Song and Dance’ von Alexander Petshaft

– ‘Come bianca luce’ von Massimo de Lillo

– ‘Jigsaw Jig’ von Ralf Dorrell

Den ISM-Musikpreis bekommt:

– ‘Beam Splitter’ von Tim Tricker

Ada Witczyk gratulierte: Thank you so much for all your WONDERFUL work, ORIGINAL ideas, time, and effort. It was a GREAT pleasure to appreciate your compositions and I’m EXTREMELY grateful for the positive energy and motivation that came out of the process.

Worin liegt denn nun das Besondere dieses Wettbwerbs? Aus meiner Sicht geht es um drei Punkte:

  • Der Umstand, dass Musik der Gegenwart auf historischen Instrumenten entsteht, ist nicht gewöhnlich.
  • Mit dem Wettbewerb wird an die tschechische Cembalistin Zuzana Ružicková erinnert, die vier deutsche KZ überlebt hat.
  • In Zeiten der Pandemie wird Komponisten eine Chance eröffnet, in „postitive creativity etwas Neues zu schaffen.
Der Screenshot zeigt einen Ausschnitt. Zu sehen ist einer der Filme, die im Jahr 2020 aus den drei Siegerstücken entstanden – unter den Bedingungen der Pandemie. Diese Filme erzählen ganz eigene Geschichten mehr dazu hier.

____________________________________

Wie geht es denn nun weiter? Im Herbst werden zwei neue Filme entstehen, die man sicher mit Spannung erwarten darf. Sowohl die Siegerstücke des letzten als auch die des aktuellen Jahres stehen gewisse auch zu Konzerten an, wer daran Interesse hat, kann sich gern bei mir melden. Für alle diese Aktivitäten braucht es Geld. Entsprechende Unterstützung ist hier möglich.

Und vielleicht gibt es ja 2022 die nächste Runde?